58. DGH-Kongress (und 22. DAHTH-Kongress)

Unter dem Motto „Handchirurgie inspiriert!" werden wir in diesem Jahr aktuelle Ideen und Innovationen aus der Handchirurgie für Sie zusammenfassen.
Die Kongressthemen wurden so gewählt, dass sie für niedergelassene und an Kliniken tätige Handchirurgen und Chirurgen gleichermaßen attraktiv sind. Vor allem wichtige aktuelle klinische Aspekte der Handchirurgie aber auch Neuigkeiten aus der Grundlagenforschung sollen in den  wissenschaftlichen Sitzungen und über die Kongressthemen angesprochen werden. Darüber hinaus sollen bewährte Themen vor allem auch für unseren Nachwuchs in den in Frankfurt begonnenen Instruktionskursen von Erfahrenen zusammen gefasst werden. Zuletzt ist auch vor dem eigentlichen Kongress ein Operationskurs zur Arthroskopie geplant, um den Kongress zusätzlich zu bereichern.

2017 werden wir gemeinsam mit der British Society for Surgery of the Hand (BSSH) als Gastgesellschaft mehrere Sitzungen gemeinsam gestalten.
Rupert Eckersley, David Warwick und Grey Giddins werden eine Delegation zusammenstellen, die mit uns gemeinsam einige Kongressthemen in englischer Sprache diskutieren wird. Der internationale Wissensaustausch hat gerade im Hinblick auf die Ausrichtung des Weltkongresses der internationalen Gesellschaft IFSSH 2019 in Berlin eine zentrale Bedeutung für die Handchirurgie in Deutschland.

Kongresspräsident: Univ.-Prof. Dr. med. Riccardi Giunta

Veranstalter, Kongressorganisation und Organisation der Industrieausstellung:
Intercongress GmbH, fon +49 211 585897-70, fax +49 211 585897-99, dgh@intercongress.de

 

Datum

12. Oktober 2017 bis 14. Oktober 2017

Ansprechpartner

Univ.Prof. Dr. Riccardo Giunta

Adresse

Gasteig München
Rosenheimer Str. 5
81667 München
Deutschland

Karte