AOTrauma-Handkurs mit praktischen Übungen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
zum 2. Berliner AOTrauma-Handkurs 2019 begrüßen wir Sie sehr herzlich im Namen des Arbeitskreises Hand der AOTrauma Deutschland. Das Vivantes Klinikum Neukölln und am Urban sowie das Unfallkrankenhaus Berlin sind Ihre Gastgeber im Festsaal des Vivantes Klinikums Neukölln. Inhalte des Kurses sind die AO-Prinzipien der Frakturbehandlung angewandt an den Phalangen und der Mittelhand sowohl bei frischen Verletzungen als auch bei Fehlheilung. Da die einzelnen Strukturen an der Hand in engen räumlichen Lageverhältnissen zueinander stehen, werden die Verletzungen des Skeletts im Kontext ihrer Nachbarn, den Sehnen und Bandstrukturen, behandelt. Die Präparationen erfolgen an thielfixierten Präparaten, an denen sich die feinen Strukturen der Hand gut darstellen lassen.
Der Kurs setzt sich aus einem theoretischen und einem praktischen Teil zusammen. Es ist uns ein besonderes Anliegen, dass Sie ausreichend Zeit haben, in praktischen Übungen die in den Referaten vermittelten Inhalte umzusetzen. Für persönliche Gespräche wird reichlich Gelegenheit sein. Der Kurs wird von der Ärztekammer Berlin als zertifizierte Fortbildung anerkannt. Die Gastgeber und die Hauptstadt heißen Sie herzlich willkommen und freuen sich auf Ihre rege Teilnahme.

Wissenschaftliche Leitung: Prof. Dr. med. Mohssen Hakimi, Univ.-Prof. Dr. med. Andreas Eisenschenk, Prof. Dr. med. Michael Schädel-Höpfner

Information, Anmeldung Registrierung nur online unter http://AOTRAUMA10009890.aotrauma.org

Datum

7. November 2019 bis 8. November 2019

Ansprechpartner

AOTrauma

Adresse

Vivantes Klinikum Neukölln, Festsaal
Rudower Str. 48
12351 Berlin
Deutschland