Symposium 50 Jahre BGU Frankfurt am Main

Symposium zum 50-jährigen Bestehen der Abteilung für Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie

Anmeldung: Kongress-Sekretariat, Telefon: +49 (0) 69 475-2116, Telefax: +49 (0) 69 475-4826, E-Mail: kongress@bgu-frankfurt.de
Diese Veranstaltung steht unter dem Patronat der DGH.

***

Sehr geehrte Kolleg*innen,

im Jahre 1969 wurde an der 1962 eingeweihten BG Unfallklinik in Frankfurt am Main GmbH die Abteilung für Plastische und Handchirurgie gegründet und Herr Dr. Johann Georg Haas als Leiter dieser Abteilung eingesetzt. In den folgenden zwei Dekaden konnte das Behandlungsspektrum der Abteilung aufgrund der Behandlung von schweren BG-lichen Handverletzungen, aber auch Verletzungen der unteren Extremitäten ständig erweitert werden. Die Schwerpunkte in dieser Zeit waren die Replantationschirurgie, die Wiederherstellung von Weichteilverletzungen der Extremitäten, die Sehnenchirurgie und die Behandlung von Knochenbrüchen an Hand und Handgelenken.

Nachdem Herr Dr. Haas im Jahre 1993 in den Ruhestand ging, wurde die chefärztliche Leitung der Abteilung, die zu diesem Zeitpunkt als Abteilung Hand- und wiederherstellende Plastische Chirurgie firmierte, von Herrn Dr. Reiner Winkel übernommen. Unter der ärztlichen Leitung von Herrn Dr. Winkel wurde aufgrund von zunehmender Expertise in der Rehabilitation und der Kooperation mit Ergo- und Physiotherapeuten die Wiederherstellung der Funktion der Hand mit Wiedereingliederung in das Arbeitsleben, insbesondere bei BG-lich verletzten Patient*innen, sehr bedeutend. Herr Dr. Winkel leitete die Abteilung 20 Jahre lang und entwickelte die Sehnenchirurgie der Hand und die ortsständige Geweberekonstruktion am Unterschenkel wegweisend weiter. Er ging 2013 in den Ruhestand.

Zum 1. Mai 2013 übernahm Prof. Dr. Dr. Michael Sauerbier die chefärztliche Leitung der Abteilung, deren Name nun Abteilung für Plastische, Hand- und Rekonstruktive Chirurgie lautet. Seit dieser Zeit wurden das plastisch-chirurgische und das handchirurgische Spektrum nochmals deutlich erweitert und im Bereich der Handchirurgie konnten viele minimalinvasive Verfahren vorangetrieben werden. Auch die Endoprothetik an der Hand wurde zunehmend forciert. Neuere Techniken im Bereich der Rekonstruktiven Mikrochirurgie an der Hand und am Unterarm sowie im Bereich der peripheren Nervenchirurgie wurden eingeführt. Des Weiteren werden Wiederherstellungsoperationen nach schwersten Verletzungen oder Tumorentfernungen (z. B. Weichgewebesarkome) auch an der unteren Extremität durch freie Gewebetransplantationen, Knochentransplantationen und Nerven- oder Sehnenumlagerungen durchgeführt. Auch werden Behandlungen von Verbrennungen bzw. deren Spätfolgen sowie Rekonstruktionsverfahren zur Behandlung chronischer Wunden (z. B. nach herzchirurgischen Eingriffen, offenen Brüchen am Unterschenkel und instabilen Narben) vorgenommen. Hinzu kommen die Wiederherstellung der weiblichen Brust nach Krebserkrankung sowie neuerdings die Chirurgie der Lymphgefäße beim Lymphödem, z. B. nach Mammakarzinom. Das Spektrum wird durch die Behandlung von Verletzungen des Plexus brachialis mit Verbesserung der Armfunktion durch Nervenverpflanzungen, Nervenersatzoperationen und Korrekturen am knöchernen Skelett ergänzt.

Die eigenständige Abteilung besteht im Jahre 2019 inzwischen 50 Jahre und ist damit eine der ersten ihrer Art im deutschsprachigen Raum. Sie ist eingebettet in die kollegial-interdisziplinären Behandlungskonzepte schwer verletzter Patient*innen und damit für die BGU Frankfurt ein zentraler Pfeiler in der BG-lichen Behandlung: „Mit allen geeigneten Mitteln.“

Wir laden Sie daher herzlich ein, das 50-jährige Bestehen am 14. und 15. Juni 2019 im Rahmen dieses wissenschaftlichen Symposiums mit Beteiligung renommierter nationaler und internationaler Gäste zu begehen.
Wir freuen uns sehr auf Ihre Teilnahme an einem angeregten Erfahrungsaustausch.

Mit freundlichen kollegialen Grüßen

Prof. Dr. Dr. Reinhard Hoffmann
Prof. Dr. Dr. Michael Sauerbier

Datum

14. Juni 2019 bis 15. Juni 2019

Ansprechpartner

Prof. Dr. Sauerbier

Adresse

BGU Frankfurt/Main, Konferenzzentrum
Friedberger Landstraße 430
60389 Frankfurt am Main
Deutschland